Heute gibt es endlich den nächsten Beitrag.

Nun ist der Adventsmarkt vorbei und ich kann mich wieder dem Blog und den Stoffwindeln widmen.

Wollwindel_06

Wollwindel

Diese schicke Wollwindelüberhose ist nun schon länger in unserem Besitz und ist mittlerweile auch schon gut getestet worden (mindestens 2 Monate).

Da ich mittlerweile schon einige Windeln aus PUL genäht habe, wollte ich mich nun an die Wollwindelüberhose heranwagen.

Ich bin ein absoluter Woll-Fan, also musste natürlich über kurz oder lang auch eine selbst genähte Wollwindelüberhose her.  Leider hatte ich nur noch nicht den richtigen Wollstoff für die Windelüberhose gefunden. Doch habe ich beschlossen, es einfach mal aus dem Rest Strickwalk zu probieren, aus dem ich unserem Kleinen letztes Jahr eine Walkkombination für den Winter genäht habe.

Und ich muss sagen, es hat tatsächlich ganz gut funktioniert und die Überhose war auch ohne zusätzliches Einfetten dicht. Also zumindest so dicht, dass bei “normalem” Wickelrythmus nichts von der Feuchtigkeit nach außen gedrungen ist. Nach mehrmaligem Benutzen habe ich sie dann trotzdem mit Lanolin gefettet. Ansonsten nur gelüftet und einmal gewaschen, da Wolle einfach keinen Geruch annimmt und selbstreinigend ist.

Für den Eigengebrauch ist sie wunderbar und ich würde sie auf jeden Fall wieder so nähen. Für einen Verkauf ist sie jedoch noch nicht geeignet, da sich der Stoff ein bisschen zu viel dehnt und nun an den Knöpfen schon ein bisschen verformt ist, obwohl ich Sie mit einem nicht dehnbaren Lodenstoff verstärkt habe. Außerdem haben sich Falten, an der Stelle, wo man die Größe verstellen kann “eingebrannt”. Das denke ich wird jedoch mit anderen Wollstoffen ebenfalls passieren, da es ein Naturmaterial ist. Was ich mir jedoch vorstellen kann, dass die Falten nach längerem Einweichen oder längerem Tragen in anderer Größe/Knöpfung wieder weniger werden.

 

Genäht habe ich sie nach demselben Schnitt wie die PUL Windelüberhosen. Das passt auch für Wolle sehr gut. Ich bin am überlegen, ob ich die Laschen aus einem dünneren Stoff (z.B. dem dünneren Lodenstoff) machen kann, da der Wollwalk eh schon ein wenig aufträgt. Da der Stoff relativ dick ist, ist es mit den Gummis auch etwas schwieriger, da sich der Stoff nicht so leicht zusammenziehen lässt. Die Säume, sowie die Umschläge bei den Gummis habe ich anders als bei der PUL-Windelüberhose nur versäubert und nicht umgeschlagen.

Fazit: Ich bin begeistert und werde noch andere (gewebte) Wollstoffe ausprobieren.